Foto: Mitglieder des Jugendrotkreuzes blicken lachend in die Kamera.
Foto: M. Andreya / DRK e.V.

Jugendrotkreuz (JRK)

Was ist das Jugendrotkreuz?

Das Jugendrotkreuz (JRK) ist der selbstverantwortliche Kinder- und Jugendverband des Deutschen Roten Kreuzes. Über 100.000 Mitglieder sind in rund 5.500 Gruppen organisiert. Sie treffen sich zu unterschiedlichen Programmen und vielen gemeinsamen Aktivitäten.

Gemeinsam verbringen die jungen Rotkreuzler/-innen ihre Freizeit mit vielfältigen und spannenden Aktivitäten, wobei Hilfsbereitschaft und gelebte Toleranz stets im Mittelpunkt stehen. Die sieben Grundsätze des Roten Kreuzes - Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und Universalität - sind dabei die zentrale Grundlage für die Arbeit des Jugendrotkreuzes.

Das JRK entwickelt regelmäßig Kampagnen zu aktuellen gesellschaftlichen Themen, die junge Menschen betreffen, z. B. zur Gewaltprävention an Schulen sowie gegen den weltweiten Einsatz von Kindersoldaten und Kinderarmut in Deutschland.

Internationale Arbeit ist ein weiterer Schwerpunkt des Jugendrotkreuzes. Jedes Jahr organisieren Jugendrotkreuzler/-innen internationale Begegnungen mit jungen Menschen aus aller Welt und unterstützen außerdem Hilfsprojekte für Kinder und Jugendliche in Krisenregionen.

Grundlegende Informationen zu den Themen und Aktionen des JRK gibt es auf der Webseite www.jugendrotkreuz.de. Die interaktive Webseite www.mein-jrk.de hält für JRK-Mitglieder Berichte, Bilder und Videos bereit. Im integrierten Community-Bereich können sich Mitglieder dort bundesweit austauschen und vernetzen.

Helfen macht Spaß: Jugendrotkeuz in unserem Ortsverein

Im Jugendrotkreuz ist Erste Hilfe mehr als Pflaster kleben. Engagement im Schulsanitätsdienst, 24-Stunden-Übungen und spannende Wettbewerbe, sowie Filmabende, Kinderbetreuung bei der Blutspende, Ausflüge und Zeltlager - all das gehört mit dazu im JRK Hausen.

Schulsanitätsdienst: Passiert in der Schule ein Unfall, sind unsere Schulsanis zur Stelle. Sie wurden in Erster Hilfe ausgebildet und können weit mehr als Pflaster kleben. Bei Schul- und Sportfesten, Ausflügen und an jedem Schultag sind sie in Bereitschaft.
5 ehrenamtliche Rotkreuzler der Ortsvereinigung Hausen betreuen 4 Schulen in Obertshausen und Hausen.
Wir freuen uns folgende Schulen betreuen zu dürfen:

  • Joseph-von-Eichendorff-Schule
  • Sonnentauschule
  • Waldschule

Gemeinschaft, Teamgeist und Spaß: Auch dafür steht das JRK. Ob in den Gruppenstunden, auf gemeinsamen Ausflügen oder bei Wettbewerben, bei uns wird viel gelacht.
In den Gruppenstunden beschäftigen wir uns mit Erster Hilfe, der Gründungsgeschichte unseres Vereins und den aktuellen JRK-Kampagnen. Teamspiele, Malen und Basteln dürfen dabei natürlich nicht fehlen.
Ein Highlight für jedes Gruppenkind sind 24-Stunden-Übungen. Dabei Behandeln die Jugendrotkreuzler Verletztendarsteller, die kleine bis große Verletzungen aus dem Alltag spielen.
Bei den Blutspendenterminen unseres Ortsvereins übernimmt das JRK die Kinderbetreuung. Während die Eltern spenden, dürfen die Kinder malen, basteln und spielen. Wie bei den Erwachsenen gibt es einen Ausweis und bei jedem Besuch einen Stempel.

Vorbeischauen lohnt sich!

Gruppenstunden

Das JRK Hausen hat zwei Gruppen, getrennt nach Alter. Hierbei orientieren wir uns an den Altersstufen für Wettbewerbe. Ebenso ist es uns durch die Trennung möglich, eine altersgerechte Gruppenstunde zu gestalten.
Die Pandabären sind zwischen 7 und 12 Jahre alt, die Wiesel zwischen 13 und 18 Jahre. Unsere Gruppen treffen sich immer außerhalb der Ferien, in unserem Ortsverein in der Dreieichstr. 10 in Obertshausen - Hausen.
Die Pandabären
Die Pandabären treffen sich jeden zweiten Samstag. Die Gruppenstunde beginnt um 16:00 Uhr und endet um 17:30 Uhr. 

Neben einfacher Erster Hilfe, das Absetzen eins Notrufs wird hier ausreichend gemalt, gebastelt und gespielt. Doch nicht nur Pflaster kleben steht hier auf dem Plan, auch unsere kleinen sind bei Ausflügen dabei.
Die Wiesel
Unsere Großen, die Wiesel, treffen sich immer mittwochs zwischen 17:30 Uhr und 19:00 Uhr. 

Hier wird das Thema Erste Hilfe etwas großzügiger behandelt und der eine oder andere Ausblick auf die Themen der erwachsenen gegeben. Sanitätsdienstliches Wissen wird ebenso angeschnitten wie die Themen Betreuung und Technik und Sicherheit. Doch auch das kreative kommt hier nicht zu kurz. Teamspiele und Ausflüge runden das Paket ab.
Abbild: Dieses Bild ist ein Platzhalter für den Ansprechpartner Herr Max Mustermann.

Anprechpartner

Frau
Nathalie Fröhlich

Tel.: (0 61 04) 7 35 22
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

JRK Ortsleiterin

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Abbild: Dieses Bild ist ein Platzhalter für den Ansprechpartner Herr Max Mustermann.

Anprechpartner

Herr
Lukas Fröhlich

Tel.: (0 61 04) 7 35 22
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

stv. JRK Ortsleiterin

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!